100% natural for you

wie der tea maker entstand

als ich im autostau von shanghai im stickigen taxi reiste und meine laune auf dem tiefpunkt war, machte mich mein taxifahrer auch nicht gerade glücklicher, als er immer wieder ausstieg, um sich bei einer suppenküche frisches, heisses wasser zu holen. warum nimmt der denn immer das nutella glas mit? was ich in dem moment noch nicht wusste, das ist 5000 jahre teekultur, ganz einfach ins heute übersetzt.

was mein taxifahrer machte, heisst gong fu cha – die teeblätter mehrmals aufgiessen und im teewasser schwimmen lassen. dank ganzer teeblätter statt geschreddertem tee im teebeutel, wird der tee nicht bitter, perfekt für tee to go!

als ich 2006 mit der teelounge an der düsseldorfer kö wieder an tee to go erinnert wurde, war es endlich an der zeit, die chinesische tradition nach europa zu holen. das nutella glas muss deutschland tauglich sein! nach mühsamem fehler machen und daraus lernen, entstand endlich der teamaker. teekanne und teetasse in einem, die teeblätter bleiben dank dem sieb im deckel im teewasser. dank hochwertigem kunststoff, in deutschland hergestellt und verarbeitet, ist der thermobecher leicht, robust, geschmackneutral und absolut unbedenklich.

entdecke den teamaker für tee to go nach 5000 jahre tee tradition,

bai bai, eure nicola

die mit einem * markierten felder sind pflichtfelder.